Ein toller Abschluss, für großartiges Engagement: Das „Lernen durch Engagement“ Abschlussfest an der Max-Beckmann Oberschule

Am Donnerstag, den 02.Mai 2019 fand auf dem Schulhof der Max-Beckmann Oberschule das “Lernen durch Engagement”-Abschlussfest stattund somit das von Beteiligungsfüchse gGmbH initiiert und begleitete “Ehrenamtsnetzwerk-Schule-Kiez” seinen diesjährigen Abschluss. In einem offenen Rahmen stellten die Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen Ihre Projekte in kurzen Präsentationen auf einer Bühne vor circa. 50 Gästen vor und ernteten reichlich Applaus. Die Klassen erhielten außerdem eine Urkunde für ihr geleistetes Engagement. Zur Zeugnisausgabe werden alle Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat erhalten, das Ihnen ihr Engagement im Kiez bescheinigt und vielleicht schon für eine Bewerbung für die SchülerInnen-Betriebspraktika in Klasse 9 von Bedeutung sein kann.

„Ein toller Abschluss, für großartiges Engagement: Das „Lernen durch Engagement“ Abschlussfest an der Max-Beckmann Oberschule“ weiterlesen

Endlich mal wieder ein Gleichgesinnter des Monats: EDUCATION Y!

Bildung. Gemeinsam. Gestalten.

EDUCATION Y ist ein innovatives Social-Profit Unternehmen, das mit seinen Programmen und pädagogischen Ansätzen die Kompetenzen und Potenziale von Kindern und Jugendlichen in Hinblick auf die Herausforderungen des 21. Jahrhundert, insbesondere unter Gesichtspunkten des digitalen Wandels, fördern möchte.

„Endlich mal wieder ein Gleichgesinnter des Monats: EDUCATION Y!“ weiterlesen

Eine Frau, die in die erste Reihe gehört: Kerstin Kubisch-Piesk

Kerstin Kubisch-Piesk

Beteiligungsfüchse können auch Beteiligungsfähen sein! Damit das klar ist, stellt diese Artikelreihe einige wichtige von Ihnen vor. Steckbriefartig erfahrt Ihr in den Texten, womit Sie sich sonst so Ihre Zeit vertreiben, wo Ihre Herzensangelegenheiten liegen oder einfach, warum wir uns freuen, dass sie bei uns sind!

Wie hast du deinen Weg zu den Beteiligungsfüchsen gefunden?

„Eine Frau, die in die erste Reihe gehört: Kerstin Kubisch-Piesk“ weiterlesen

Eine neue Artikelreihe!

Liebe LeserInnen,

neben meinem Engagement für die Beteiligungsfüchse engagiere ich mich in meiner Freizeit auch politisch und habe in diesem Kontext einen geschärften Blick für eine ausgewogene Männer-Frauen Quote entwickelt.

Auf den ersten Blick erscheinen auf unserer Website vor allem männliche Gesichter wenn man herausfinden will, wer sich so hinter der Arbeit der Beteiligungsfüchse verbirgt. Dass wir aber auch viele interessante und wichtige Frauen in unseren Reihen haben, soll eine neue Artikelreihe in den Vordergrund rücken.

Unter dem Namen “Unsere Frauen gehören in die erste Reihe” möchte ich Euch unsere Frauen in einem kurzen, Steckbrief artigen Text vorstellen.

In Zukunft wollen wir also allen BesucherInnen unserer Website ganz bewusst zeigen: die Beteiligungsfüchse leben auch von Ihrer Fähenpower!

Liebe Grüße,

(AS)

Die Engagement-Projekt-Tage 2019

Geplant und umgesetzt von den Beteiligungsfüchse gemeinnützige GmbH fanden von Mittwoch, dem 20.03.2019 bis Freitag, den 22.03.19 für die 11. Klassen der Max-Beckmann-Oberschule die Engagement-Projekt-Tage 2019 statt. Ziel der Projekttage war es, den SchülerInnen einen Einblick in und für das Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert, sowie für  die Lehr- und Lernform “Lernen durch Engagement” (engl. “Service-Learning”) zu bieten. Damit verbunden war auch, dass die SchülerInnen einen Einblick in Möglichkeiten bekamen zivilgesellschaftliches Engagement im Kiez rund um die Schule selbst zu anzustoßen bzw. kennenzulernen.

„Die Engagement-Projekt-Tage 2019“ weiterlesen

Interview mit Frau Tresenreuter: Ein Gespräch über Problembewältigung und Kooperationen

Zum Kontext: Seit Januar 2019 führt Frau Tresenreuter an der Otto-von-Guericke Oberschule ein „Lernen durch Engagement” – Projekt durch. Auf der Suche nach Unterstützung trat sie an Michael heran. Als “Best-Practice-Beispiel” für gelungene Kooperationsarbeit habe ich ein Interview mit Ihr geführt.

Verweis zu Lernen durch Engagement


A: Hallo Frau Tresenreuter. Schön, dass Sie da sind!

T: Sehr gern. Tatsächlich war ich bei dem ersten Projekt manchmal etwas frustriert. Es viele gab Eckpunkte, die nicht gepasst haben. Ich hatte mir sogar vorgenommen so etwas nicht mehr zu machen.

A: ..und jetzt sitzen wir hier gemeinsam und reden über Ihr tolles, zweites Projekt. Was glauben Sie, ist rückblickend schiefgelaufen und wie kam es aus der Frustration zu der Entscheidung, sich dem doch noch einmal anzunehmen?

T: Bei dem ersten Projekt habe ich mir unglaublich viele Gedanken gemacht. Ich habe mich in die Arbeit gestürzt ohne richtig zu gucken, passt das alles mit den Bedarfen der Menschen, auf die das Projekt abzielt? Kann ich das alleine überhaupt alles so umsetzen wie ich mir das vorstelle? Dazu war das alles nicht optimal kommuniziert, Unterstützung habe ich nur pointiert erfahren und auch gekümmert habe ich mich darum nicht recht.

Ich habe zumeist alleine versucht, alles zu schaffen und außerdem manchmal noch Menschen überreden müssen, damit Sie meinen Schülern überhaupt die Gelegenheit geben, sich zu engagieren. Das war etwas, was ich so nicht noch einmal erleben möchte.

„Interview mit Frau Tresenreuter: Ein Gespräch über Problembewältigung und Kooperationen“ weiterlesen

Der LdE-Projekttag der 7d der Otto-von-Guericke Oberschule

Am 31.01.2019 fand ein Lernen durch Engagement Workshoptag im Anne Frank Haus in Berlin-Wilmersdorf statt. Hier lernten Schülerinnen und Schüler aus der 7d der Otto-von-Guericke Oberschule in einem von uns gestalteten, überaus angenehmen Rahmen kleine Chemie- und Physik-Experimente kennen, um sie nach weiterer Festigung nach den Ferien in Kindergärten aus ihrer Gegend ansprechend vorzustellen und so die kleinen Kids schon frühzeitig für grundlegende, chemische- und physikalische Prozesse und Erkenntnisse zu sensibilisieren und vor allem zu begeistern.

Bereits weit im Vorfeld hatte sich die Klassenlehrerin Frau Tresenreuter Unterstützung für die Realisation und die erfolgreiche Umsetzung des Projekttags mit ins Boot geholt- durch einen frühere Lernen durch Engagement Netzwerktag bekannt, bat Sie Michael Siegel vom Beteiligungsfüchseteam um Hilfe. In Kooperation wurden Ort organisiert, Tagesablauf geplant, Materialien besorgt und die Verantwortung für das Essen gleichmäßig auf den Schultern der SchülerInnen, bzw. auf denen Ihrer Eltern, verteilt.

„Der LdE-Projekttag der 7d der Otto-von-Guericke Oberschule“ weiterlesen