Das Lernbrücken-Projekt

“Lernbrücken” ist der Name des von der Senatsverwaltung aufgelegten Programms zur Unterstützung besonders benachteiligter Schüler:innen und deren Familien. Wir als Beteiligungsfüchse haben zu diesem Programm ein Konzept entwickelt, mit dessen Hilfe wir tatsächlich Brücken zwischen jungen Menschen, ihren Familien und der Schule schlagen, damit diese besonders in der Zeit der Pandemie wieder eine Verbindung zum Lernen knüpfen können.

Dabei ist uns sehr wichtig, dass das Projekt die Schüler:innen als einzelne Individuen in den Mittelpunkt stellt und sie so Ausgangspunkt der Betrachtung werden und nicht sie selbst in ein schon vorhandenes System hineinpassen müssen. Das gelingt, indem wir auf der einen Seite in enger Abstimmung mit der Schulsozialarbeit und den Klassenleitungen unserer Partnerschulen arbeiten und auf der anderen Seite die Schüler:innen mithilfe unserer “Lernkomplizen” sehr persönlich und auf die individuellen Bedürfnisse der / des Einzelnen angepasst begleiten und in ihrer konkreten Lebenswelt abholen.

Die enge Orientierung an den lebensweltlichen Gegebenheiten und dem sozialen Umfeld der jungen Menschen und ihrer Familien ermöglicht dabei umgekehrt auch ein sehr genaues Identifizieren der individuellen Bedarfe. Von der klassischen Beratung und Begleitung bei Schulaufgaben über die Koordination von Lerngruppen oder Nachhilfe bis hin zur Organisation eines ruhigen “Lernorts”, der Strukturierung des Tages oder Hilfe bei fehlendem Material zum guten Lernen ist die Unterstützung der Lernkomplizen breit wie vielfältig und dabei an den konkreten Ressourcen vor Ort ausgerichtet, um jeden jungen Menschen individuell ideal zu unterstützen.

Lernkomplizen gesucht! So kannst du Lernkomplize werden:

Als Lernkomplize bist du direkt vor Ort in den Familien und dem sozialen Umfeld deines Schülers / deiner Schülerin unterwegs. Du unterstützt und begleitest ihn bzw. sie und schaust in der konkreten Situation nach Bedarfen sowie Ressourcen, um diese angemessen zu adressieren. Im Rahmen des Lernbrücken-Projekts arbeitest du als Lernkomplize für uns als Honorarkraft und sammelst spannende Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Selbstverständlich wirst du dabei auch umfangreich von uns unterstützt. Neben den wichtigen Themen Kinderschutz, Distanz und Nähe zu den Familien sowie der Beziehungsarbeit wirst du auch bezüglich deiner Dokumentations- und Administrationsaufgaben eingeführt und von uns entsprechend vorbereitet.

Was dein Rollenverständnis angeht, bist du in einer wichtigen Vermittlungsposition, in der du als Scharnier zwischen dem schulischen Personal und den jungen Menschen und ihren Familien ganz entscheidend dazu beitragen kannst, dass der / die Schüler:in in der Pandemie eben nicht komplett vom Lernen abgehängt wird. Wir hoffen, dass wir bei dir Interesse geweckt haben!

Hier ein kleines Vorstellungsvideo:  Imagevideo Lernbrücken Beteiligungsfüchse

Voraussetzungen:

– Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

– Erfahrungen im Umgang mit Schüler:innen

– Lehramtsstudium, Nachhilfeerfahrungen

– 10h pro Woche

Das bieten wir:

– Erfahrungen im Umgang mit Schüler:innen und individualisierter Förderung

– Austausch mit anderen Lernbrücken-Begleiter:innen

– Faire Bezahlung

– Selbst gewählte, flexible Arbeitszeiten

Du hast genug Zeit, dich intensiv um die Förderung von besonders betroffenen Kindern und Jugendlichen zu kümmern und Lust, dich zu bewerben? Dann melde dich gerne per Mail unter m.siegel@befu.berlin oder telefonisch bei der (0162) 267 9214. Bei Fragen könnt ihr euch gern über unsere Social Media-Kanäle an uns wenden oder uns auch eine E-Mail schreibe. Wir freuen uns auf dich!

Neue Lernkompliz*innen gesucht!

Hallo Leute, wir suchen wieder Unterstützung im Lernbrücken-Projekt. Als Lernkompliz*in könnt ihr da…

LernBrücken bei den Beteiligungsfüchsen auch in den Sommerferien 2021!

– ein Projekt finanziert von der Postcode Lotterie mit Potential für die Zukunft Mit Beginn de…

Neustart der Lernbrücken

LernBrücken bei den Beteiligungsfüchsen – die Neubelebung des erfolgreichen Programms der Deut…

Jetzt auch mit Film: Die Lernbrücken bei BeFu

Was bisher nur in Interviewform auf unserer Website Erwähnung gefunden hat, gibts jetzt auch per Vid…

Von „Brücken“ und „Komplizen“: Das Interview zum Lernbrücken Projekt mit Michael Siegel – Teil 2

Lieber Micha, wie sieht denn ein klassischer Arbeitstag einer LernkomplizIn bei den LernBrücken aus?…