Schnupperkurse „Was Macht Was“ im Herbst

Das Curriculum „WAS MACHT WAS?!“ lädt mit einem ausgezeichnet ausgebauten Methodenkoffer dazu ein, den Umgang mit der eigenen pädagogischen Macht zu reflektieren und auch auf eigene, biographische Machterfahrungen zu stoßen, die vielleicht sogar prägend waren.

Im Oktober und November 2021 gibt es Gelegenheit in das Konzept hineinzuschnuppern! Melden Sie sich jetzt an für einen der folgenden Fortbildungstermine:

Wann? Samstag, den 30.10.21 von 10:00 bis 15:30 Uhr
Wo? Jugendkulturzentrum Pumpe

ODER

Wann? Samstag, den 27.11.21 von 10:00 bis 15:30 Uhr
Wo? 7x jung, Flensburger Straße 3, 10557 Berlin

Teilnahmegebühr: 50,-€

Sie haben Interesse und möchten teilnehmen? Schreiben Sie eine E-Mail an post@befu.berlin ! Mehr Informationen unter https://befu.berlin/wasmachtwas/

Unser Flyer zum Schnupperkurs:

Neustart der Lernbrücken

LernBrücken bei den Beteiligungsfüchsen – die Neubelebung des erfolgreichen Programms der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Senatsverwaltung für Bildung zur Unterstützung von Schüler*innen, die aufgrund der Coronakrise drohen, vom Bildungserfolg ganz abgehängt zu werden.

Nach einer 3,5 monatigen Pause und mit etwas reduzierten Ressourcen hat sich der Senat in Berlin darauf einigen können, das LernBrücken-Programm aus dem 1. Lockdown bis zu den Sommerferien wieder aufleben zu lassen. Das Programm, das an vielen Berliner Schulen mit großem Erfolg Schüler*innen und deren Familien erreicht hat, die Gefahr liefen ganz vom schulischen Bildungserfolg abgehängt zu werden, wurde zum 15.03.2021 erneut gestartet. 

„Neustart der Lernbrücken“ weiterlesen

Gründungsveranstaltung des Landesbündnisses Berlin-Brandenburg „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“

– ein freudiger Tag für unseren jungen Träger!

Am 18.02.2021 waren die Beteiligungsfüchse auf der Gründungsveranstaltung des Landesbündnisses Berlin-Brandenburg für “Bildung für eine demokratischen Gesellschaft”. Es waren über 50 Personen aus den unterschiedlichsten Organisationen, sowie viele Einzelpersonen dabei. Als Landesvorstand der DeGeDe Berlin-Brandenburg sprach unser Mitarbeiter Armin Scheffler in einem Grußwort-Dialog mit Elke Weißer (Geschäftsleitung des EPIZ Berlin) über die Potenziale des Bündnisses in herausfordernden Zeiten. Das Bündnis besteht aus einer Vielzahl von Vereinen und Organisationen. In einer offenen Steuergruppe, der auch Armin angehört, sollen nun die nächsten Schritte geplant werden.

„Gründungsveranstaltung des Landesbündnisses Berlin-Brandenburg „Bildung für eine demokratische Gesellschaft““ weiterlesen

Die Grundlagentage 2020 von außen betrachtet – ein Erlebnisbericht

Zur Autorin: Regine Leonhardt arbeitet in München als Projektleiterin für Lernen durch Engagement bei der Stiftung Gute-Tat München & Region. Bei den diesjährigen Grundlagentagen war sie als hochinteressierte Besucherin mit dabei.

„Danke, dass ich die Gelegenheit hatte, als Zaungast an den LdE- Grundlagentagen an der Max- Beckmann-Oberschule teilzunehmen. Der Einblick in Euer großes Format war für mich wirklich sehr bereichernd. Nicht nur, weil ich wirklich sehr beeindruckt bin von Organisationsaufwand, Einsatz und Umsicht, mit denen Ihr diese Mammutaufgabe bestreitet. Das bisherige Konzept auch noch unter Corona- Bedingungen zu modifizieren und so verantwortungsvoll durchzuführen, verdient den allerhöchsten Respekt!

Das (…) Konzept (…) unter Corona- Bedingungen zu modifizieren und so verantwortungsvoll durchzuführen, verdient den allerhöchsten Respekt!

„Die Grundlagentage 2020 von außen betrachtet – ein Erlebnisbericht“ weiterlesen