Die Beteiliger

Ziad

Die Beteiliger ist ein sogenanntes Bottom-Up Projekt, was meint, dass Partizipation tatsächlich von den jungen Menschen her gedacht ist, um die es im Projekt geht. Das Projekt gibt es schon seit sechs jahren und das sind unsere Beteiliger:

Ich bin Kadir Güzel, 20 Jahre alt. Ich bin zusammen mit drei Freunden im Jahr 2016 auf die Beteilugungsfüchse aufmerksam geworden und arbeite seitdem bei dem Träger. Ich habe in vielen Bereichen enorme Kompetenzen über die Jahre erlangt durch Fortbildungen und die gesammelten Erfahrungen. Durch die Peertrainer Fortbildung, bin ich in der Lage Klassenratseinführungen eigenständig zu leiten, zusätzlich bin ich Multiplikator von unserer Seminarreihe zur Reflexion pädagogischer Macht. Das ist total spannend für Teams.
Zu meinen persönlichen Highlights zählen alle Erfahrungen, die ich in der Zeit mit Befu gesammelt und durch meinen gemeinnützigen Tätigkeiten erlangt habe. Ich bin der Meinung, dass wir alle von den Partilotsen auch sehr stolz auf unsere überaus erfolgreichen Projekte sind und ich zähle diese daher auch zu meinen highlights.

Ich bin Mikolaj Górny, 20 Jahre alt und bin seit dem Jahr 2016 bei den Beteiligungsfüchsen. Angefangen hat meine Reise mit dem Organisieren und Planen von Events wie zum Beispiel der „Scharnweberwoche“, „Jugend- und Mannschaftsreisen“ oder dem jährlich stattfindenden „Freizeit-Fußball-Cup“. Über die Jahre habe ich mich immer mehr weiterentwickelt und die Chance gehabt, mehrere Fortbildungen erfolgreich zu absolvieren. Neben den bereits aufgezählten Tätigkeiten, bin ich auch Nachhilfelehrer im Projekt Lernbrücken und leite auch Workshops zum „Klassenrat“, sowie zu „Kinderrechten“, an. Mein Highlight ist, dass ich mich durch mein Engagement immer wieder neu kennenlernen und mein Horizont erweitern kann.

Meine Name ist Patrik Schremf und ich bin 20 Jahre alt. Ich bin nun seit c.a zwei Jahren bei den Beteiligungsfüchsen. Meine Freunde sind schon seit längerer Zeit da und haben mich durch ihr erzählen was die so machen, dazu bewegt mich den Beteiligungsfüchsen anzuschließen. Ich habe mir oftmals nicht zugetraut Aufgaben bewältigen zu können, da ich Angst vor Fehlern habe. Mir wurde viel Zuspruch gegeben, während wir an Projekten gearbeitet haben, wodurch ich mich dann auch besser eingebracht habe. Wir haben verschiedene Projekte gemacht, mein Highlight davon ist unser Fußballturnier „FFC. Wir mussten viele Probleme bewältigen, haben es aber durch guter Zusammenarbeit geschafft und ich habe eine Menge daraus gelernt.

Ich bin Micha und bin im runden Jahr 1970 geboren worden. Ich habe Anfang 2018 Beteiligungsfüchse zusammen mit Georg und Anderen gegründet, dann begonnen wir unsere Angebote im Bereich der Demokratiepädagogik an den Start zu bringen. Schon vorher habe ich unsere Jugendarbeit im „Die-Beteiligiger-Pojekt (DB) sehr geschätzt und bin stolz und glücklich, dass sich daraus so eine langfristige Sache entwickelt hat. Seit der Gründung der Beteiligungsfüchse 2018 hat sich mein Aufgabenfeld bei Befu schon stark verändert. Aber ich bin froh in alle Bereiche ganz viel Kontakt zu haben. Als Geschäftsführer bin ich für alle Entscheidungen verantwortlich, die uns betreffen und als pädagogischer Leiter bemühe ich mich viele Entwicklungen anzustoßen, viel dazu beizutragen, dass wir uns inhaltlich der Förderung von Selbstwirksamkeitserfahrungen verschreiben und dass es überall Raum zur Reflexion der eigenen Haltung und dem eigenen Tun in der Arbeit mit jungen Menschen gibt. Das finde ich auch bei unserem DB-Projekt bis heute am tollsten. Die Momente wenn wir tief darüber nachdenken, wie was gelaufen ist und wie wir was anders oder besser machen können. Dabei gab es für mich immer wieder Highlights.


Mein Name ist Ziad, 20 Jahre alt und ich bin ungefähr seit anderthalb Jahren bei den Beteiligungsfüchsen aktiv. Der Kontakt entstand durch meine Freunde, die vorher schon bei den Beteiligungsfüchsen aktiv waren und ihren Erzählungen, welche mein Interesse geweckt haben. Momentan absolviere ich meinen Bundesfreiwilligendienst bei Befu mit Fokus auf Öffentlichkeitsarbeit. Des Weiteren stelle ich gemeinsam mit den Anderen im Rahmen von ,,Die Beteiliger“ selbst Projekte auf die Beine und unterstütze in Projekten wie Lernbrücken und Angeboten wie die Klassenrats Einführung an Grund-und-Oberschulen. Zu meinen Highlights gehören auf jeden Fall die Planungsfahrten und die absolvierten Freizeitfußballcups, da diese sich immer als positive Erfahrungen bewähren.

Ich bin Piri, 20 Jahre alt. Ich bin seit 2016 bei den Beteiligungsfüchsen und gebe vor allem Klassenrat und Workshops zur Reflexion pädagogischer Mach die über BeFu angeboten werden. 2020 habe ich meinen Bundesfreiwilligendienst bei den Beteiligungsfüchsen gemacht und dadurch ist der Träger ein wichtiger Teil meines Lebens geworden.
Meine persönlichen Highlights ist der FFC 4.0, da wir es geschafft haben über 100 Menschen zu begeistern und einen super Tag für alle Beteiligten hinlegen konnten.

🦊🦊🦊🦊🦊🦊