Solingen Online-Workshop

Am 24.06.2021 haben wir den ersten von drei Online-Workshops an einer Realschule in Solingen gegeben.

Eine Lehrerin vor Ort kontaktierte uns, nachdem sie über unsere Website von unserem Angebot erfuhr. Ihre Klasse habe viele Herausforderungen mit der großen Vielfalt in der Gruppe. Angelehnt daran haben wir in unserer Workshopreihe die Themen: Mobbing, Diskriminierung, Rassismus und Diversity behandelt. Nach dem ersten erfolgreichen Termin, kamen innerhalb der Klasse einige Steine ins Rollen. Es wurde eine Basketball-AG von den Schüler*innen gegründet, um die Klassengemeinschaft zu stärken. Auch das Klassenklima hat sich laut den Schüler*innen geändert: “Man kann sich besser einbringen” und “es wird öfter das Gespräch in der Klasse gesucht”. Sowohl am 08.11.21 und 22.11.21 fanden die letzten beiden Teile des Workshops statt. Wieder ging es um das aktive Handeln entgegen Ausgrenzung und die Reflexion der Fortschritte in der Klasse seit dem letzten Mal. Im Fokus standen die Ziele das Thema Mobbing noch einmal aufzugreifen und zu festigen, die positive Entwicklung der Klasse zu stärken, noch mehr Wege kompetenter gegen Ausgrenzung von anderen Menschen vorgehen zu können und diskriminierungssensibler agieren zu können. In mehreren Gruppenarbeiten entstanden dabei wieder tolle Ideen und Projekte. Wir sind begeistert von dem Engagement der Jugendlichen und freuen uns, dass wir diese trotz 600km Entfernung für die Themen Diversität und Mobbingprävention begeistern konnten und sie gut mitgemacht haben. Trotz der Herausforderung, den Workshop online per Videokonferenz stattfinden zu lassen, haben wir ihn möglichst bunt zu gestalten. Dazu haben wir auf verschiedene Methoden, Kurzfilme sowie Partner- und Gruppenarbeit und Diskussionen im Plenum zurückgegriffen. Das Feedback der Klasse war fast ausschließlich positiv. Wir freuen uns auf eine wiederholte Zusammenarbeit.

Hier kommt ihr nochmal zur Website der Schule