Fuchsiger Beirat gegründet!

Interessierte Füchse beim regen Austausch

Seit 20.04.2018 haben inzwischen 15 Personen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten an den konstituierenden Beiratsworkshops teilgenommen. Erfreut können die Geschäftsführer Georg Mastritsch und Michael Siegel (ebenfalls Gesellschafter) zusammen mit den zwei weiteren GesellschafterInnen Franziska Rufflet und Lasse Krebber feststellen, dass die 15 Interessierten am Beirat der Beteiligungsfüchse gemeinnützige GmbH die satzungsgemäßen Ziele als zeitgemäß erachten. Sie können mit den Visionen, die die vier Gründenden haben, nicht nur mitgehen, sondern sich auch vorstellen, in den nächsten Jahren an der Umsetzung der Ziele und an der Ausgestaltung der Arbeit mitzuwirken.

Der Ablauf der eines Beiratsworkshops

Die Idee durch regelmäßige inhaltliche Treffen eng an den gesellschaftlichen Herausforderungen der Zeit bleiben zu können und zudem ein hohes Maß an Transparenz und Kontrolle gewährleisten zu können, fand unter den Beiratsinteressierten großen Zuspruch. An den insgesamt drei konstituierenden Sitzungen des Beirats konnte sich die Teilnehmenden einen guten Überblick über das Tätigkeitsfeld verschaffen, in dem sich die Beteiligungsfüchse bewegen. Zudem wurde die Mission ersichtlich mit der die Gründenden im Arbeitsfeld angetreten sind. Natürlich dienten die Workshops auch dazu, die Gründer und vor allem auch die Geschäftsführung besser kennenzulernen. Es wurden die Arbeitsverteilung und ein Organigramm vorgestellt, sowie die Rolle und die Aufgaben des Beirats, die dieser mindestens gemäß der Satzung der Gesellschaft erfüllen muss, vorgestellt. Die Beiratsinteressierten konnten sich zudem darüber austauschen, ob und in welcher Form sie sich gern selbst für die Mission der Beteiligungsfüchse einbringen wollen.

Auf den Workshops, die im Jugendamt Mitte und im kleinen Garten hinter dem Firmensitz stattfanden war aber auch für ein ansprechendes Rahmenprogramm gesorgt. So gab es ein mehrgängiges Menü an dessen Beginn eine frische Tomatensuppe stand und in dessen Zentrum der opulente Hauptgang, der in der Arbeit von Georg Mastritsch und Michael Siegel an geeigneter Stelle schon Tradition hat, stand (Pellkartoffeln mit selbstgemachtem Kräuterquart – alles bio).  Eis mit frisch gemachter saisonaler Beerensauce und leckerem Käse zum Abschluss machten die Sache rund. Auch geistige Nahrung konnte angeboten werden. So wurden Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V. aus dem Bundesprogramm Demokratisch Handeln, aber auch reichlich Arbeitsmaterialien und Literatur ausgelegt, die die Arbeit im Arbeitsfeld fachlich untermauert.

Brainstorming-Ergebnisse eines World-Café mit Beirats-Interessierten

Spannend wurde es als Fragen rund um die Aufgaben des Beirats diskutiert wurden. An dieser Stelle konnten die Gründer und die für die Organisation der Beiratsworkshops zuständigen Geschäftsführer Georg Mastritsch und Michael Siegel feststellen, dass es ihnen mit der Form des Beiratsworkshops gelungen zu sein scheint, einen innovativen Raum zu öffnen, der tatsächlich zu einer Kontrolle der Arbeit und zur fachlichen Reflexion und zum Austausch geeignet scheint. Damit waren die Erwartungen der Gründer nicht nur erfüllt, sondern sie wurden durch das große Interesse und die intensive Form des Austauschs sowie dem positiven Feedback zu den bisher angegangen und umgesetzten Vorhaben bei den Beteiligungsfüchsen noch übertroffen.

Das sind unsere Beiratsmitglieder:

  • Beate Basson,
    Bereichsleitung Bildungswissenschften im Pestalozzi-Fröbel-Haus
  • Roland Bohr
    Sozialpädagoge
  • Karl Drews,
    Lehrer Max-Beckmann-Oberschule
  • Benita Imeraj,
    Lehramtsstudentin
  • Barbara Kirmis,
    Sozialarbeiterin
  • Kathrin Kirschey,
    Ergotherapeutin / Bildungswissenschaftlerin
  • Norbert Krebber,
    Dipl. Ing. Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Kultur- und Umweltbildner
  • Kerstin Kubisch-Piesk,
    Dipl. Sozialarbeiterin, z.T. Regionalleiterin im Jugendamt Mitte von Berlin, RSD Gesundbrunnen
  • Anke Laukner,
    Lehrerin Hermann-Schulz-Grundschule, kommissarisch stellv. Schulleitung
  • Dietmar Lukat,
    Diplomsozialarbeit/-pädagoge, Mediator, Jungen-Coach
  • Dr. Maike Reese,

  • Bastian Rottschäfer,
    Referendar Lehramt
  • Merle Rottschäfer,
    Juristin
  • Maximilian Schüling,
    Jurist
  • Carolin Szesny,
    Schulleiterin Fachschule für Sozialpädagogik