Ein Weihnachtsgruß

Liebe Fans gelebter Demokratie,

seit gefühlten zwei Monaten findet man Spekulatius und Lebkuchen im Supermarkt, vor genau drei Wochen war der erste Advent und so manch einer hat in diesem Monat schon 17 Türchen geöffnet, hinter denen sich jeweils ein leckeres, kleines Stück Schokolade verborgen hat. Es ist wieder soweit: Weihnachten, das Fest der Familie und des Beisammenseins, steht vor der Tür. Viele Balkone und Fensterläden, viele Gärten und Gebäude sind geschmückt und leuchten, die Weihnachtsmärkte sind geöffnet und überall läuft Weihnachtsmusik. Für diese Tage des Beisammenseins, des feierlichen Essens und des gegenseitigen Beschenkens möchten wir allen Demokratiefans ein frohes Fest wünschen. Wir wünschen spannende Diskussionen am Abendessenstisch, bei denen die Vielfalt der Meinung als hohes Gut gepriesen, und nicht als “vorlautes Benehmen” niedergemacht wird. Auf das auch im Kreis der Familie alle zu Wort kommen können und das fest des Beisammenseins und der Liebe nicht in Streit endet, wünschen wir Ihnen und Euch allen ein frohes, besinnliches und angenehmes Weihnachtsfest!

Bei allen schönen und ruhigen Minuten am glänzend geschmückten Weihnachtsbaum unter dem viele bunte Geschenke liegen und in denen man am wohlgemachten Essenstisch sitzt, vergisst man oft und schnell, dass dieser Luxus keine Selbstverständlichkeit ist: Weltweit leben 836 Millionen Menschen in extremer Armut, in Deutschland lebt jeder 6. Mensch unter , bzw. an der Armutsgrenze. So sollte das Weihnachtsfest immer auch an Nächstenliebe erinnern. Nächstenliebe gegenüber Kindern in Armut, gegenüber Obdachlosen oder bettelnden Menschen und auch gegenüber vor Krieg flüchtenden Menschen. Weihnachtlicher Luxus, der immer mehr selbstverständlich wird und die Privilegien, die viele StaatsbürgerInnen in Deutschland genießen, sind eben genau das nicht: selbstverständlich. Auch daran kann das Weihnachtsfest erinnern und auch das ist Weihnachten: Nächstenliebe und ein Auge für die Armen in der Gesellschaft. 

Wir wünschen Ihnen und Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Auch allen, die Weihnachten aus den verschiedensten Gründen nicht feiern, oder unter einem anderen Namen kennen, möchten wir angenehme freie Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!

Quellen:

https://www.bing.com/search?q=deutschland+armutsgrenze+einkommen&FORM=R5FD3https://www.bing.com/search?q=menschen+in+armut+weltweit&form=EDGEAR&qs=BT&cvid=da8538bac6bc4363b65fca7c5937052e&cc=DE&setlang=de-DE&plvar=0