Über das Netzwerk


Das „Ehrenamtsnetzwerk Schule-Kiez“ ist ein Beteiligungsprojekt im Auguste-Viktoria-Allee-Kiez in Reinickendorf.

In diesem Projektblog erscheinen die Ergebnisse aus den Klassen des Jahrgangs 8 der Max-Beckmann-Oberschule, die das Engagement der Schülerinnen und Schüler dokumentieren. 


Das Ehrenamtsnetzwerk bedient sich dem Unterrichtskonzept "Lernen durch Engagement". Das aus dem englischen bekannte Service-Learning ist eine Lehr- und Lernform, die außerschulisches Engagement mit dem Fachunterricht verbindet.

Der Unterricht verläuft in Phasen über das gesamte Schuljahr.

Recherche-Phase

Hier machen sich die SchülerInnen auf die Suche nach realen Bedarfen und möglichen Engagement-Partnern. In der Regel sind dies soziale Einrichtungen (z.B. Kita, Seniorenzentrum etc. ) oder gemeinnützige Organisationen (z.B Naturverband) aus dem Kiez. 

Planungs-Phase

Die Klasse entscheidet sich anschließend welchen Bedarf sie mit wessen Unterstützung decken möchten. Dazu nehmen die SchülerInnen Kontakt zu den Organisationen auf, um ihre Annahmen zu prüfen. 

Mit Hilfe von Methoden aus Projektmanagement und Moderation organisieren sie ihre nächsten Schritte und verteilen Zuständigkeiten.

Engagement-Phase

In einem selbstgewählten Zeitraum führen gebildete Arbeitsgruppen ihre Vorhaben mit Unterstützung der jeweiligen Engagement-Partner durch. Dabei wenden sie das aus dem Unterricht gelernte Wissen praktisch an und erfahren Selbstwirksamkeit.

Klick für beispielhafte Engagement-Projekte (Netzwerk Lernen durch Engagement) 

Abschluss und Anerkennung

Zum Schluss präsentieren die SchülerInnen ihre Ergebnisse öffentlich im Kiez und erhalten gesellschaftliche Anerkennung und ein Zertifikat, das ihre erworbenen Fähigkeiten dokumentiert.


Dokumentariflm "Lernen durch Engagement"