Der Freizeit-Fußball Cup geht in eine neue Runde: ein Kurzbericht zum aktuellen Planungsstand

der Flyer zum diesjährigen Turnier

Nachdem der Freizeit-Fußball-Cup in der Sporthalle Hatzfeldtallee vom 29.12.18 ein durch und durch gelungenes Turnier war, für das unsere Partizipationslotsen unter anderen auch von der Wahlkreisabgeordneten Emine Demirbüken-Wegner und dem Reinickendorfer Stadtrat Tobias Dollase, die beide persönlich auf der Veranstaltung dabei waren (!), viel Anerkennung erfahren hatten, laufen nun schon die konkreten Planungen für das diesjährige Turnier zum Jahresabschluss.

Hier geht´s nochmal zum Artikel über das Turnier im letzten Jahr.

„Heute war ich (Mikolaj) mit Piri bei der Vergabesitzung (der lokalen Partnerschaft aus Demokratie leben, konkret dort beim Jugendforum) und wir haben den Antrag (von allen unterschrieben) für die Förderung des Freizeit-Fußball-Cups gestellt.Es waren insgesamt 6 Anträge die gestellt worden sind, wobei jede Gruppe allen ihr Projekt vorstellen sollte. Unserer Meinung nach haben wir das ganz gut gemacht. Nach der Vorstellung und nach einer Abstimmung von allen Beteiligten über die vorgestellten Projekte haben wir schließlich auch die Zusage bekommen. Piri und ich sind weiterhin im Kontakt mit Herrn Palm und geben euch Bescheid wenn wir etwas Neues wissen. Außerdem wurden wir nach der Sitzung auch von zwei Personen angesprochen, die Interesse am Turnier hatten. Sie würden auch noch jeweils eine Mannschaft mitbringen. Mit denen sind wir auch im Kontakt und haben abgemacht das wir denen den Flyer per E-Mail zusenden, sie meinten auch sie würden den auch noch in ihren Gruppen verteilen. Würde sagen das war ein gelungener Tag!“ – ein Text von Mikolaj Górny