Camping an der Ostsee Teil 1: Planungen und letzte Vorbereitungen

Bei dem Campinglager in Dierhagen (Ostsee) handelt es sich um eines, der von unseren Partizipationslotsen geplanten, organisierten, realisierten und geteamten Projekte. Dabei werden auch die Berichte zur Fahrt von einem der Partizipationslotsen verfasst. Schritt für Schritt sollen die Berichtausschnitte zur Fahrt in dieser Reihe veröffentlicht werden. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Gemeinsam mit Michael Siegel und Armin Scheffler von den Beteiligungsfüchsen haben wir, die Partizipationslotsen (im Folgenden PL) Mikolaj, Kadir, Jeremy und Piri (ich) mit unserer Fahrt zum Campingplatz Dierhagen an die Ostsee einen Beitrag dazu geleistet, dass die Mannschaft der 1.D von Liberta ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl erhielt, einen ausgeprägten Teamgeist bekam und natürlich großen Spaß hatte. Wie wir das geschafft haben, möchte ich im Folgenden berichten.

Das Projekt (OstseeCamp mit der 1.D), welches die Beteiligungsfüchse initiiert haben, wird von 4 Jugendlichen aus dem Verein RFC Liberta durchgeführt, und von den Betreuern unterstützt. Mit dem ersten Projekt, dem Fußball-Freizeit-Cup kurz vor Weihnachten, gab es viele Glückwünsche und Lob, die dazu führten, dass wir, Mikolaj, Jeremy, Kadir und Ich (Pirinthan), noch motivierter waren ein neues Projekt ins Leben zu rufen. Hierbei geht es darum, die Mannschaft der 1.D von Liberta enger zusammenzuführen und ihren Teamgeist zu stärken. Aber auch ein gutes Beispiel zu geben, damit einige von Ihnen vielleicht mal Projekte für andere im Kiez machen so wie wir. Es kam die Idee auf, die Jungs der U13 (1.D) mit einem Trainingslager zu unterstützen, welches wir betreuen werden. Es hat uns natürlich in die Karten gespielt, dass wir 4 auch große Fußballfans sind, und selber aktiv in der 1.B von Liberta Fußball spielen.

(von links) Kadir, Jerry, Miko und ich (Piri) bei der Strandbekundung während der ersten Orga-Fahrt zum Campingplatz

Während der Planung des Projekts besuchten wir (die PL) und Michael den Campingplatz Dierhagen in Mecklenburg-Vorpommern, den Ort, an dem wir mit der Mannschaft campen würden. Wir trafen uns am 16.04.2019 um 6 Uhr (!) und fuhren mit dem Auto los, um alles zu erkunden. Als wir gegen 9 Uhr ankamen, sahen wir uns erst den Betreiber und den Platz der Campingstelle an, sodass wir uns ein Bild machen konnten. Im Anschluss sahen wir uns den nahegelegenen Fußballplatz an und uns fiel auf, dass er unbespielbar war. Aus diesem Grund entschieden wir uns den Zuständigen zu suchen und ihn/sie darum zu bitten, diesen zu erneuern, was auch auf unsere Initiative hin in den nächsten Tagen geschah. Es folgte ein Spaziergang am Strand, welcher zu der Idee führte, die Jungs der 1. D an diesem Strand Morgensport machen zu lassen, da dieser in der Nähe unseres Campingplatzes war. Die Zeit ging vorüber und wir sprachen letztendlich über das Essen und die Aktivitäten.

Drei Tage vor unserer Ostseefahrt, am 21.5.19, trafen wir uns gemeinsam, um den Plan zu vervollständigen und die letzten Probleme zu klären. Fragen wie: “Wer kümmert sich wann um die Zugtickets?”, “Wer kocht wann?”, “Welche Übung wird von wem angeleitet?” galt es zu klären. Am nächsten Tag kümmerten Mikolaj und ich uns um die Zugtickets für die Anfahrt am 24.05.2019.