Ausschreibung: SozialpädagogIn (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Sozialarbeiter*In (m/w/d)

In einer Oberschule in Berlin möchten wir schulische Sozialarbeit weiterentwickeln und Fallarbeit professionalisieren.

Ihre Aufgabenbereiche

  • individuelle Betreuung der SchülerInnen in der Schulstation
  • Anwenden von Methoden aus dem Repertoire sozialpädagogischer Handlungsmethoden (z.B. Gruppenarbeit, Leitung von AG’s, Unterstützung der Jugendlichen bei der Bewältigung von Konflikten, ggf. Mediation, Beratung)
  • Zusammenarbeit mit den Klassenteams
  • Vernetzte Arbeit mit dem Jugendamt, Jugendgerichtshilfe, Polizei, schulpsychologischer Dienst sowie andere Institutionen
  • Pädagogische Hilfestellung bei Problemen und der Entwicklung sozialer Kompetenzen der SchülerInnen
  • Initiierung/Begleitung gewaltpräventiver Projekte (Schwerpunkt Mobbing-Prävention)
  • LehrerInnen und Elterngespräche und Beratung
  • Administrative Aufgaben wie regelmäßige Dokumentation (Berichte) über Hilfekonferenzen und -gespräche sowie Telefonate
  • Professionalisierung und Weiterentwicklung der Schulstation
  • Festigung und Implementierung von demokratiepädagogischen und gewaltpräventiven Elementen (z.B. Einführung Klassenräte, Begleitung&Coaching SchülerInnenvertretung)

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbar
  • Teamfähigkeit

Erfahrungen oder Qualifikationen in Folgenden Themen gern gesehen: 

  • Demokratiepädagogik, Mediation, Antigewalttraining, Betzavta, Schulentwicklung, Klassenrat, Moderation

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, aktueller Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bis zum 15. August 2020 mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail an bewerbung@befu.berlin .

Die Stelle ist zunächst für ein Jahr befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich. Bezahlung angelehnt an AVB D1 (Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands), Vollzeitstelle möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich an Michael Siegel per E-Mail (bewerbung@befu.berlin) oder per Telefon an 0162 267 9214.